GEWOKTE RAVIOLI

GEWOKTE RAVIOLI Serviervorschlag

Kohlenhydrate-Power: Nudeln geben dir Energie während der Prüfungsvorbereitung!

ZUTATEN

500 g Frischkäse-Ravioli, mit leichtem Biss gekocht
8 Riesengarnelen, geschält
(alternativ zu den Riesengarnelen 200 g Seeteufelfilet, gewürfelt, oder Schwertfisch oder von allem ein bisschen)
1 walnussgroßes Stück Ingwer, fein geschnitten
1 Chilischote ohne Kerne, fein geschnitten
1/2 Knoblauchzehe fein gehackt
3 EL Sweet-Chili-Sauce
2 EL helle Sojasauce
10 Blätter Basilikum, fein geschnitten
1 EL brauner Zucker
1 Handvoll Sprossen zum Mitbraten
1 Handvoll Sprossen zum Dekorieren
Pflanzenöl, Salz und schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Portionen
Umrechnen

30 Minuten

Einfach

ZUBEREITUNG

Den Ingwer mit dem Chili, dem Knoblauch, der Sweet-Chili-Sauce, dem Basilikum und der hellen Sojasauce gut verrühren, mit den Garnelen und etwas Pflanzenöl in einen Gefrierbeutel packen, die Marinade gut einmassieren und ca. eine halbe Stunde marinieren. Im Wok oder in der Pfanne zuerst die Garnelen kurz braten, dann rausnehmen und warmhalten. In der gleichen Pfanne die Ravioli mit dem braunen Zucker vorsichtig in Öl karamellisieren lassen, die Sprossen dazugeben und eventuell den Rest der Marinade. Zusammen mit den Garnelen anrichten und mit den Sprossen dekorieren.