PULLED PORK

PULLED PORK Serviervorschlag

Der Klassiker in der leichten Variante: gezupftes Schweinekotelett mit Sauerrahm und Sauerkraut.

ZUTATEN

... für das Schwein

4 Schweinekoteletts, ca. 2 cm dick (gerne auch Nacken)
2 Zweige Rosmarin, grob gehackt
2 Zweige Thymian, grob gehackt
1 EL grober Senf
1 EL brauner Zucker
Salz und schwarzer Pfeffer aus der Mühle

... für das Sauerkraut

400 g Sauerkraut, verzehrfertig
1 TL brauner Zucker
1 Zwiebel, geschält und in kleine Würfel geschnitten
1 Apfel, geschält und in feine Würfel geschnitten
1 Zweig Majoran
1/2 TL Griebenschmalz
100 ml Gemüsebrühe
Salz und schwarzer Pfeffer aus der Mühle

... außerdem

4 EL saure Sahne
Eventuell Röstzwiebeln
Rustikales Bauernbrot
Schnittlauch

Portionen
Umrechnen

60 Minuten

Mittel

ZUBEREITUNG

... für das Schwein

Die Koteletts salzen, ganz leicht zuckern und in der heißen Pfanne kurz anbraten, bis sie etwas Farbe bekommen. Die restlichen Zutaten miteinander verrühren und die angebratenen Koteletts damit einreiben. Die Koteletts auf einem Gitterblech ca. fünf–zehn Minuten bei 180 Grad in den Ofen schieben. Kurz vor dem Servieren das Fleisch mit Hilfe von zwei Gabeln auseinanderziehen.

... für das Sauerkraut

Erst den Zucker karamellisieren, dann die Zwiebel, den Apfel und den Majoran dazugeben, anschließend den Schmalz hinzufügen. Alles kurz anschwitzen, mit der Brühe ablöschen und dann das Sauerkraut dazugeben. 15 Minuten köcheln lassen, eventuell mit Salz und Pfeffer abschmecken und den Majoran-Zweig rausnehmen.

... außerdem

Die gezupften Koteletts zusammen mit dem Sauerkraut auf dem Bauernbrot anrichten und mit saurer Sahne, Röstzwiebeln und Schnittlauch

dekorieren.